07 mandana vermoehlen anwaeltin strafrecht9
18 mandana vermoehlen rechtsanwaeltin strafrecht2
mv flaeche braunbeige12

Arztstrafrecht

Das Feld des Medizinstrafrechts ist breit gefächert und kann in unterschiedlichen Betätigungsbereichen auftreten.

Zum einen geht es häufig um Tatvorwürfe im Zusammenhang mit der ärztlichen Behandlung (sog. Kunstfehler).  Typische Straftatbestände in diesem Zusammenhang sind fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung, Schwangerschaftsabbruch und unterlassene Hilfeleistung.

Daneben gibt es Tatvorwürfe, die im Zusammenhang mit der Verwaltungstätigkeit eines Arztes auftreten können, wie z.B. Abrechnungsbetrug gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung, Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnisse, Urkundenfälschung in Patientenakten etc.

Sonstige im Zusammenhang mit der ärztlichen Tätigkeit vorkommende Delikte sind des Weiteren die Verletzung der Schweigepflicht, Vorteilsannahme und Bestechlichkeit, strafbare Werbung sowie Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz (AMG).

Drastische berufsrechtliche Konsequenzen

In diesem Bereich dürfen neben den strafrechtlichen Sanktionen die berufsrechtlichen Konsequenzen nicht unterschätzt werden. Nicht selten bedeutet bereits eine Ermittlung eine Rufschädigung, die mit wirtschaftlichen Einbußen einhergeht. Sollte es zu einer Verurteilung kommen, steht unter Umständen die kassenärztliche Zulassung oder gar die Approbation auf dem Spiel, was für den Betroffenen das Ende seiner beruflichen Existenz bedeuten kann.

 

Weitere Teilgebiete des Strafrechts:

Zurück